Zare: Fachkenntnis im Additive Manufacturing Metall 3D-Druck, Selektives Lasersintern SLS, HP MULTIJET FUSION, SLM-Werkstoffe, Stereolithographie, FDM und Silikonabgüsse.

ZARE: Rapid Prototyping und Metall 3D-Druck hohe Leistungen. MADE IN ITALY


Verfahren

Metall-Lasersintern

Prototypen, die direkt aus den endgültigen Metallen hergestellt werden, wie Titan, Aluminium, Chrom-Cobalt und Edelstahl.

Selektives Lasersintern SLS

Prototypen mit gehobenen Leistungsmerkmalen aus Nylonpulvern, die (mit Aluminiumpartikeln, Kohlenstoffpartikeln...) hochgefüllt sind oder auch nicht.

HP Multi Jet Fusion

Der 3D Multi Jet Drucker ist perfekt bei Serienproduktionen von funktionalen Elementen in sehr kurzen Zeiten und geringer Stückzahl.

FDM-Verfahren

Dank dieses Verfahrens ist es möglich, Modelle direkt aus ABS, und damit endgültig, herzustellen; verfügbar sind verschiedene Polymere (ABS, PC, PPSF, Ultem, PC-ABS...).

Objet-Verfahren

Äußerst präzises und ästhetisches Verfahren mit der Möglichkeit, Gummi-, durchsichtige und mit integriertem Druck erstellte Modelle zu erhalten.


#FOCUS ON
Metall-Lasersintern



DREIZEHN Industrieanlagen für Metallsintern

Wer sich mit ADDITIVE MANUFACTURING MIT METALL im Industriebereich beschäftigt, der soll für die folgenden Voraussetzungen garantieren:

  • Schnelligkeit bei der Erfüllung der Bestellung;
  • Höchste Qualität;
  • Diskretion.

Um diese Ziele zu erreichen, werden Erzeugnisse in unserer Werkstatt dank 50 Jahren Erfahrung mit einem BESONDEREN FEINGEFÜHL behandelt. Das Verfahren ist unterschiedlich, aber der Rohstoff ist der gleiche, und mit der gleichen Sorgfalt kümmern wir uns um Maßtoleranzen und OBERFLÄCHENFINISH.

Wir verfügen über eine Abteilung, die sich mit dem DMLS/SLM-Verfahren beschäftig, und über zwei Maschinen, die in vollem Betrieb sind und die bald an Zahl zunehmen werden.

METALL-LASERSCHMELZEN heißt nicht nur, ein File drucken.

Der Werkstoff und seine Aufteilung sollen durch Reengineering für SLM vorbereitet werden: wir sind an die noch ziemlich geringen Größen des Druckraums der Maschinen gebunden, aber Reengineering ermöglicht die Optimierung der Kosten und der Produktionszeiten, ohne die Qualität des Werkstoffs zu gefährden. Nachdem man verstanden hat, wie ein Produkt durch ADDITIVE MANUFACTURING erfolgreich hergestellt werden kann, kann man die bemerkenswerten Vorteile des Verfahrens wahrnehmen: Komplexität der Form, geringes Gewicht der Erzeugnisse und ZEITERSPARNIS.

Auch im biomedizinischen Bereich sind Rapid Prototyping und Metall-Lasersintern für medizinische Zwecke Aushängeschild eines vielseitigen Verfahrens, das das menschliche Leben konkret verbessern kann.