Stereolithographie SLA


Stereolithographie SLA

In diesem Verfahren werden Epoxidharze verwendet, die die Herstellung von äußerst detailgetreuen Modellen, auch mit völlig transparenten Harzen, erlauben.
Ein Material von besonderem Interesse, das Genesis mit Stolz anbietet, ist das exklusive Nanotool: Ein mit Keramik verbundenes Harz, das Temperaturen nahe von 300°C standhalten kann, dank seiner hohen Steifigkeit ist es das ideale Material für Versuche im Windkanal.
Das SLA-Verfahren ist besonders für die Herstellung von Modellen mit sehr komplizierten Oberflächendetails, sowie beispielsweise für Passformtests, Maßkontrollen und Ergonomiestudien geeignet.

Momentan ist kein Inhalt mit diesem Begriff klassifiziert.